Bnp Paribas Erfahrungen

Bnp Paribas Erfahrungen 6.187 • Hervorragend

Vor dem Bankennamen steht auch noch "Consors Finanz". Habe nach Hausbankwechsel für einen Kredit 2x ein neues SEPA-Mandat postalisch zukommen. Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei BNP Paribas Lease Group in Köln gearbeitet. Gut am Arbeitgeber finde ich. - Es ist bisher immer. Lesen Sie Erfahrungen zu BNP Paribas, die alle Ihre Fragen beantworten: Ist BNP Paribas preiswert? Können Sie ihnen vertrauen? Wie hoch sind die. Die Consorsbank ist eine Marke der französischen BNP Paribas. Die Direktbank mit Sitz in Nürnberg beschäftigt Mitarbeiter und verfügt über 1,4 Millionen. Habe nur gute Erfahrung ich wurde sehr freundlich und hilfsbereit Bedient Unsere Muttergesellschaft BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit.

Bnp Paribas Erfahrungen

Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei BNP Paribas Lease Group in Köln gearbeitet. Gut am Arbeitgeber finde ich. - Es ist bisher immer. Bewertungen für BNP Paribas. Lesen Sie Erfahrungsberichte und Insider-​Infos, anonym von Mitarbeitern gepostet. Welche Erfahrungen haben Kunden mit der Consorsbank gemacht? dann von der Consorsbank übernommen, als die DAB zu BNP Paribas überging. Ich loggte mich sogleich in deren Onlinebanking ein und stellte enttäuscht fest, dass die Finanzierung des ersten, stornierten und zinspflichtigen Auftrages eingerichtet wurde. Erfahrungen mit der Consorsbank. Am Telefon wird einem nicht weitergeholfen sondern auf Google verwiesen! Bei Zahlungen mit der der Kreditkarte kommt es Offer Deutsch wieder zu Doppelbuchungen. Als Bankkunde möchte man zuverlässige Banken als Partner. Die Wiedereinrichtung der 3 Depots wurde trotz Zusage nicht durchgeführt. Super Six Spiel möchte ich hier mal exemplarisch erwähnen. Meine Konsequenz ist nachvollziehbar. Man denkt, dass man kein Cent mehr zahlen muss. Somit wählte ich Wertpapiere aus, die Rocchigiani Boxer nur geparkt werden. Die Frist für den Eingang der Fonds bzgl. Noch nie was mit denen Bsg Online tun gehabt, habe keine Schulden, nicht in der Schufa und verdiene Netto. Quasi nach dem Motto: Der ist ja eh schon unser Kunde, was kümmern mich dessen Probleme. Ich reklamiere absolut ungern bereits am Anfang einer neuen Verbindung. Finger weg von ConsorsFinanz und deren Angeboten. Klare Linie - lieber nicht. Trotzdem nicht mehr lohnenswert, dafür zurzeit s. Negative Für mich und Skifahrerin Usa Kunden ist dies unzumutbar bzw. Aber keinen speziellen Autokredit. Aber irgendwie ist in unserer heutigen schnelllebigen Welt, auch auf dem Kapitalmarkt, alles anders gelagert wie früher, Zuma Revenge Online auch immer? Lotto Hamburg Sonderauslosung im Telefonat stockt die Stimme der Mitarbeiterin, dann wird gesagt, wir rufen zurück. Jahrelange Erfahrung hat Consors schon, nur zeigen sie das nicht immer! Und das ist nur möglich, weil unsere Politik solche Machenschaften unterstützt. Denn das Darlehen muss nicht für den Kauf von Wertpapieren verwendet werden. Meine Konsequenz ist nachvollziehbar. Mit einem Klick gelangen Sie zum dritten Schritt. Vorher hatte ich da nur das Depot und es Verdienst Bestatter der einfachste Weg. Bnp Paribas Erfahrungen

Eine weitere Voraussetzung ist, dass Sie mindestens 12 Monate bei einem Arbeitgeber sozialversicherungspflichtig mit mindestens 15 Arbeitsstunden in der Woche beschäftigt gewesen sind, entweder vor Beginn der Arbeitslosigkeit, oder vor Beginn des Versicherungsschutzes.

Selbstständige sind ggf. Lesen Sie jedoch bitte in Ihren Versicherungsbedingungen nach, ob dies bei Ihnen so enthalten ist. Bitte beachten Sie, dass es möglich ist, dass wir ggf.

Dies ist jedoch fallabhängig und kann von uns nicht vorher gesehen werden. Sollte dies in Ihrem Versicherungsvertrag vereinbart sein, senden Sie uns bitte für einen Bewerbungscheck Ihre Bewerbungsunterlagen Anschreiben und Lebenslauf und für eine Zeugnisanalyse Ihr letztes Arbeitszeugnis zu.

Sie erhalten unsere Stellungnahme mit Tipps und Ratschlägen kurzfristig zurück. Im Fall einer Arbeitsunfähigkeit erhalten Sie von uns Leistungsformulare zugeschickt, die Sie uns bitte ausgefüllt wieder zurückschicken.

Wir beraten Sie gerne darüber, welche Möglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen. Dieses finden Sie hier. Die Restkreditversicherung kann nur im Zusammenhang mit dem Abschluss einer Darlehens, der Eröffnung eines Kontos oder Beantragung einer Kreditkarte über Ihre Bank oder Kreditunternehmen abgeschlossen werden.

Ein nachträglicher Abschluss der Restkreditversicherung ist nicht möglich. Bitte kontrollieren Sie, ob Ihre Bankverbindung noch aktuell ist.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Konto auch gedeckt ist. Ihre Restkreditversicherung endet mit Ablauf der ursprünglich vereinbarten Laufzeit Ihres Darlehens, bei Kreditkarten mit Kündigung dieser Kreditkarte.

Weitere Beendigungsmodalitäten können Sie den allgemeinen Versicherungsbedingungen, die Ihnen bei Vertragsabschluss ausgehändigt wurden, entnehmen.

Es gibt zwei mögliche Varianten, Ihren Beitrag an uns zu bezahlen: Bei Abschluss des Darlehensvertrages wird der Beitrag Ihrer Restschuldversicherung für die gesamte Laufzeit als Einmalbeitrag entrichtet.

Der Versicherungsbeitrag wird monatlich von Ihrem Bankkonto eingezogen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Bankberater, welche Variante möglich ist.

Nun kam die Antwort schriftlich , dass es sich um eine normale Überweisung handeln würde. Der angehängte Nachweis usw. Eine Anfrage per EMail wurde völlig am Thema vorbei beantwortet.

Daher gehe ich hier nicht näher darauf ein, da die Sachbearbeiterin schlicht den Inhalt nicht gelesen hat.

Zusammenfassung: Zuverlässige Geschäftsbeziehung nicht möglich, da die Consors ohne Vorankündigung! Problemaufbereitung nicht möglich, da sich Consors auch nach mehrfachem Nachfragen weigert, konkrete Gründe zu benennen.

Ich denke das man solche Praktiken getrost als unseriös betrachten darf. So kann ich akzeptieren wenn sich Bedingungen ändern, wenn dies angekündigt wird und wenn man z.

Gewerbetreibende nicht will. Aber die Machenschaften der Consors müssen so offen gelegt werden und Konsequenzen nach sich ziehen. Vor wenigen Wochen habe ich bei der Consorsbank ein Tagesgeldkonto eröffnet.

Der Eröffnungsantrag muss im Gegensatz zu anderen Onlinebanken nicht ausgedruckt und unterschrieben werden. Es genügt, wenn man den Antrag online ausfüllt und abschickt.

Innerhalb von 2 Tagen habe ich dann alle notwendigen Unterlagen inklusive Postident-Schein per Post in einer Mappe erhalten.

Nun musste ich nur noch das Postident-Verfahren ausführen und erhielt binnen weniger Tage meine Zugangsdaten, sodass ich die erste Überweisung auf das Tagesgeldkonto vornehmen konnte.

Da ich eine Frage bezüglich der Überweisung hatte, habe ich die Gelegenheit genutzt den telefonischen Kundenservice auszuprobieren.

Nach einer kurzen Wartezeit erhielt ich von einer netten Dame eine kompetente Auskunft. Die Ein- und Auszahlungen auf das Tagesgeldkonto sind von jedem Girokonto aus möglich.

Meine erste bisher durchgeführte Abbuchung funktionierte einwandfrei. Die Zinszahlung bei der Consorsbank erfolgt beim Tagesgeld immer quartalsweise, d.

Für Bestandskunden sind die Zinssätze jedoch wenig interessant. Daher werde ich wohl nach Ende der 6 Monate mein Tagesgeldkonto wieder auflösen.

Ich hatte vor zwei Jahren ein Tagesgeldkonto gesucht und es gab so viele zur Auswahl. Ein Arbeitskollege hatte mir die Consorsbank hingewiesen.

Um hier eins zu eröffnen, musste man in Verbindung eines Girokonto auch gleichzeitig beantragen. Für mich war das kein Problem, da es zum Glück kostenlos ist.

Das beste war, dass ich für ein Jahr festen Zinszsatz bekam. Somit war die Zinszsenkung geschützt gegenüber allen anderen Banken.

Der Antrag war unkompliziert und ging recht zügig. Bei Fragen hatte ich immer die Hotline angerufen und dort wurde alles sachlich und freundlich erklärt.

Wenn ich dringend schnell Geld vom Tagesgeldkonto auf Hauptkonto überweisen wollte, ging es alles schnell und reibungslos. Ein Stern muss ich trotzdem abziehen: Wenn man bei der Hotline anruft, wird immer das Gespräch aufgezeichnet.

Ich bin kein Fan von Aufzeichnungen. Man könne ja auch per Mail alles schreiben. Die Bank arbeitet nach Vorgaben, die für ihre Kunden nicht nachvollziehbar sind und in unserem Falle als Schikane zu werten ist.

Bei den anderen Banken ist das so. Falsch gedacht. Obwohl bei diesem Verfahren der Personalausweis vorne und hinten abfotografiert wird ist neu, seit ca.

Offenbar passten ihnen unsere originalen Unterschriften nicht. Wir unterschrieben wie auf den Ausweisen. Zweimal passte ihnen meine Unterschrift nicht, zweimal passte die von meiner Frau nicht!

Im Zweifelsfall würden wir Consors empfehlen, Graphologen hinzuzuziehen, um nicht ständig ihre Kunden zu verprellen. Den gleichen Fall hatten wir von ca.

Das ist es uns nicht wert und wir haben diese an Gängelung grenzende Praxis ad acta gelegt und dort keine Konten eröffnet.

Gleichzeitig auch unsere bestehenden Depots und Girokonto gekündigt und verlagert. Und zwar so wie auf dem Ausweis. Weil wir ja viermal was völlig anderes taten Weil andere Banken nichts gleichwertiges bieten.

Da täuschen Sie sich aber. Es gibt aber schon Alternativen. Nie mehr wieder die Consors. Wir sind geheilt. Ich bin von der Postbank zur Consorsbank gewechselt und seit September dabei.

Ich habe dort mein Girokonto direkt ohne nachzufragen mit Dispo von Euro bekommen und ein Depot. Nun zu meinen negativen Erfahrungen: Mein Dispo war fast ausgeschöpft, da ich im Dez.

Darum wollte ich mein Dispo von Euro auf 1. Zunächst ging alles reibungslos und der Hotline-Mitarbeiter versprach mir eine Antwort bis spätestens am nächsten Tag in meinen Onlinepostfach zu geben.

Nach Stunden loggte ich mich wieder online ein um mal nachzusehen. Bisher keine Nachricht aber ich stellte fest, dass sie mein Dispo komplett gekündigt haben.

Nach telefonischer Nachfrage kam nur raus, dass sie das dürfen und mir keine Lösung anboten. Am nächsten Tag hatte ich auf eine Nachricht gehofft auf die Änderung meines Dispos und eine Frist, bis wann ich den Dispo ausgleichen muss.

Frecherweise musste ich feststellen, dass sie mir 70 Cent Porto für die Mahnung abgebucht hatten, ich aber immer noch keine Benachrichtigung über die Änderung meines Dispos erhalten habe.

Ich hätte ja verstehen können, dass Sie mir die Erhöhung des Dispos ablehnen als Student aber ihn direkt komplett streichen, obwohl bisher alle Rechnungen usw.

Zudem wurde mir der Dispo von vorn herein eingeräumt, obwohl das Girokonto zu Beginn noch nicht mein Hauptkonto Gehaltskonto war. Zum Glück habe ich noch genug Erspartes und kann den Dispo direkt ausgleichen, schade ist nur, dass ich meinen gut laufenden ETF-Sparlan auflösen musste.

Nach dem alles erledigt ist werde ich mein Konto bei der Consorsbank umgehend kündigen. Andere Menschen, die nicht so ein finanziellen Spielraum haben, können durch soetwas schnell Probleme bekommen.

Positiv: - Onlinebanking - keine Gebühren - Visakarte, mit der man überall gebührenfrei Geld abheben kann - Service solang man kein Problem mit der Bank hat - Depot Negativ: - kann nirgends Bargeld einzahlen - Verrechnungscheck müssen per Post zugeschickt werden - vergeben keine eigenen Kredite und leiten an SWK-Bank weiter - SWK-Bank lockt mit sehr niedrigen Zinsen, leitet aber später zu einer anderen Bank weiter - siehe mein beschriebener Fall.

Seit September bin ich wieder Kunde der Consors-Bank. Und das wegen dem kostenlosen Girokonto, das nicht mehr viele anbieten.

Die Werbeaktionen werden jedoch immer diffuser und undurchschaubarer. Jeder kann sich auf seine Weise ein Image schaffen. Ich halte diese Aufbröselei und nicht vorhandene Nachvollziehbarkeit für undurchdacht und inkonsequent.

Vor einiger Zeit waren Minderjährige bei solchen Aktionen ausgeschlossen. Motto: Mal so, mal so. Klare Linie - lieber nicht.

Könnte ja die Kunden überzeugen Dieses Hin und Her nervt. Niemand kann wirklich nachvollziehen, was sich die Bank dabei denkt.

Wenn ich über dies hinwegsehe, bin ich schon angetan von der Consors. So kann sich jeder die Info herausziehen, die er braucht.

Bei der Baufinanzierung arbeiten Sie mit der Interhyp zusammen. Onlineanfrage eingeben und nach zwei Tagen hat sich die Interhyp gemeldet und mit mir einen Beratungstermin vereinbart.

Sehr freundlich, nicht aufdringlich, nach meinem Bauvorhaben gefragt, um mich einschätzen zu können. Passt soweit.

Warte jetzt auf die Konditionen. Das Manko der Bank ist definitiv ihre "Leidenschaft", die Bestandskunden auszukoppeln aus den Aktionen und den Neukunden die besseren Angebote zu unterbreiten.

Motto: Mal sehen, was sie dann zu bieten haben. Wer gekündigt hat, ist in den meisten Fällen für die Bank verloren. Wie im Autohaus: Wenn der Verkäufer den Kunden gehen lässt, sieht er ihn wahrscheinlich nie mehr wieder.

Geschäft geplatzt. Klug ist das nicht. Mein "Verhältnis" zur Consors ist zwiegespalten. Sie benachteiligt nach wie vor Bestandskunden massiv.

Gute Zinsangebote bekommen nur Neukunden. Wer dort schon einmal Kunde war, kann zwar sein Gehalt übertragen, die ausgelobte Prämie von 50 Euro bekommt er aber nicht!

Ich habe jemanden geworben, der dort ohne mein Wissen bereits Kunde war - keine Prämie. Bei der Freundschaftswerbung verhält es sich genauso.

Sehr umfangreich, allerdings darf man nicht erwarten, dort stets das beste Angebot zu erhalten. Sehr leicht zu aktivieren und ohne Probleme einsetzbar.

Aber eine Einschränkung gibt es: Der kostenlose Tan-Generator kann nur für Überweisungen von der Consors eingesetzt werden.

Für andere Banken ist der Standard 1. Wer ein kostenloses Girokonto sucht, macht mit der Consors sicher nichts falsch. Schwanke zwischen drei und vier Sternen.

Gebe drei, wegen der Benachteiligung der Bestandskunden. Der bei der DAB bestehende wurde jedoch ohne jeglichen Hinweis einfach auf 0 gesetzt.

Auf Anfrage die banale Antwort, man könne gem. DAB diesen "anpassen". Als Freiberufler völlig inakzeptabel um nicht zu sagen existenzbedrohend.

Auslandsüberweisung auf mein Konto dauerte 15 Tage, keine Erklärung oder Entschuldigung hierzu. Sonst erfolgt diese innerhalb eines Tages. Auch dies unglaublich!

Kündige nun. Banken als Existzenz-Vernichter, herzliches Dankeschön an die Consors! Unglaublich aber wahr: Consors hält wegen nicht aktueller Stammdaten seit Wochen das Konto gesperrt.

Obwohl meine Frau nie Online Banking gemacht hat, was man bei einer Auswertung der Logfiles unschwer erkennen kann, geht die Bank davon aus, dass man die Stammdaten elektronisch aktualisieren kann.

Nachdem das Problem von unserer Seite sic! Dennoch ist das Konto immer noch gesperrt. Fazit: Dieser Bank sollte man kein Geld anvertrauen!

Man kommt nicht an sein Geld!! Ich bin bitter enttäuscht und sehr unzufrieden. Ich war DAB Kunde und ich war sehr zufrieden.

Seit der Übernahme durch die Consorsbank wurde zwar behauptet, es bleibt alles beim Alten, aber es stimmt nicht.

Kundenservice ist sehr lahm und unvorbereitet, um eine richtige Antwort zu geben. Wenn man im Ausland ein Fahrzeug, Boot oder sonstiges Mieten will, wird diese Kreditkarte nicht akzeptiert.

Ein Dispo wurde gewährt, jedoch wird dieser, wenn man ihn in Anspruch nehmen will, verweigert.

Kunden, die keinen Profit für die Bank bringen, werden systematisch gekündigt. Kunden, die nur ein niedriges Einkommen nachweisen können, werden als sehr schlecht bewertet unabhängig von Schufa.

Ich bin sehr enttäuscht, dass die DAB-Bank uns, bzw. Mein Option und endgültige Entscheidung ist es, bald eine geeignete Bank zu finden und der Consorsbank zu kündigen.

Die Eröffnung und reguläre Abwicklung des Kontos entspricht durchaus den positiven Testberichten.

Die Kontoführung ist absolut rigoros. Selbst bei einer Überziehung mit einem Bagatellbetrag in meinem Fall 0,16 Euro werden Lastschriften trotz der hohen Folgekosten nicht eingelöst.

Die Kontaktaufnahme ist daher pure Zeitverschwendung. Insgesamt trotzdem eine gute Wahl, wenn man die Spielregeln kennt und sich daran hält. Die kostenlose Bargeldabhebung an nahezu allen Geldautomaten ist ein starkes Argument für diesen Anbieter.

Ich bin ursprünglich über eine Aktion zu der Bank gekommen, bei der man für einen Depotübertrag sehr hohe Tagesgeldzinsen für ein Jahr garantiert bekam.

Insgesamt bin ich zufrieden mit der Bank und daher Kunde geblieben. Die Vorteile: - Mit der Kreditkarte kann ich weltweit kostenlos Geld abheben.

Leider funktioniert es nicht immer reibungslos. Bislang waren die Kurse dort bis zu 24h hinterher, was ich sehr unglücklich fand. Die Nachteile: - Es gibt einen elektronischen TAN-Generator Format: kleiner, aber dicker als eine Kreditkarte , der leider nicht besonders glücklich konstruiert ist.

Um Überweisungen aufzugeben oder Überweisungsvorlagen zu erstellen bzw. Diese scheint sich alle 10 Minuten zu ändern. Wenn man nun beide Vorgänge hintereinander durchführt, gibt es eine Fehlermeldung, da die TAN die gleiche ist und so angezeigt wird, man habe die TAN bereits genutzt.

Jeden Monat drei Kontoauszüge zu bekommen finde ich zu viel und alle drei Monate kommt noch ein Kontoabschluss dazu - keine Ahnung, wofür der nötig ist!

Zuvor war dies kostenlos und die Consorsbank-Kreditkarte somit einst mein Zahlungsmittel der Wahl im Ausland. So ist die Consorsbank für mich mittlerweile eine gute Backup-Reisebegleitung, aber mehr leider nicht.

Die Consors wirbt eigentlich ständig mit irgendwelchen Aktionen. So schlagen sie zwei Fliegen mit einer Klappe.

Einerseits erhalten sie Depotwerte und andererseits "nötigen" sie die Kunden, ihnen ihrer frei verfügbaren Tagesgelder anzuvertrauen. Gute Strategie.

Bei Depotüberträgen ist zu beachten, welche Fonds gewertet werden. Daran verdienen die Banken nichts. Warum sollen sie dann für Übertragungen zahlen?

Früher sah man als Bestandskunde bei Sonderaktionen mit dem Ofenrohr ins Gebrige. Das hat sich gebessert. Die Neukundenakquise hat offenbar nicht mehr so viel Gewicht.

Kein Wunder. Verleitet es doch dazu, Konten zu eröffnen, die Prämien einzustreichen und wieder zu kündigen. Nach sechs oder 12 Monaten wäre jeder wieder Neukunde und das Spielchen beginnt wieder von vorn.

Insgesamt ist die Consors bei den Direktbanken vorne dabei. Ich kann nur vor der Bank Consorsbank warnen. Aus irgendeinen Grund bekommt die Consorsbank es nicht hin, Beträge sauber zu verbuchen.

Bei Zahlungen mit der der Kreditkarte kommt es immer wieder zu Doppelbuchungen. Nur der traurige Witz ist, das eine Buchung sauber abgerechnet wird, die 2.

Buchung, die als inaktive geführt wird. Solange diese nicht gelöscht wird, blockiert sie den Betrag. So das man blöd an der Kasse steht und nicht bezahlen kann, auch wenn ein Guthaben vorhanden ist.

Im Dezember wurden durch diese Aktion mir Euro gesperrt. Die Consorsbank hat mal wieder nicht mitbekommen, das nur einmal die Euro ausgeführt worden und nicht zweimal.

So das ich in diesem Moment ohne Geld da stand. Der Vorschlag war, man könne ja am Dispo was machen, damit ich wieder flüssig bin.

Knapp 90 Minuten später bekam ich einen Anruf, das die inaktive Buchung gelöscht wäre und ich wieder ans Geld kann. Sowas ist unmöglich.

Vor eeewigen Jahren habe ich ein Konto bei der Consorsbank damals noch: Cortal Consors als Tagesgeldkonto eröffnet, seinerzeit mit sehr guten Zinsen.

Nachdem die Zinsen und auch mein Spargeld weniger wurden, beliess ich dieses Konto bzw. Verrechnungskonto und Depot dazu auf Null.

Nach vier Jahren! Die Reklamation zog sich über einige Ping-Pong-Argumentationsschreiben hin, letzten Endes wurden die Konten aber ausgeglichen, sprich die Sollstände ausgebucht.

Wem also ebensolche abenteuerlichen Kosten belastet wurden, dem rate ich: standhaft bleiben, Kosten bestreiten und bei den ganz alten Sachen auch die Einrede der Verjährung vorbringen?.

Fazit: Muss nicht unbedingt sein, der Kundenservcice ist zwar nett, aber nett ist nicht alles, vor allem wenn die Entscheidungen eher kundenunfreundlich sind :.

Ich habe mein Girokonto auf die Consors übertragen und das bitter bereut! Die Bank sperrte bereits zum zweiten Mal meinen Dispokredit obwohl er noch nie in Anspruch genommen wurde und immer ein 4stelliger Betrag auf dem Konto war.

Ich habe keine Erklärung hierfür erhalten, da diese nicht am Telefon erfolgen kann. Einen dringend erbetenen Rückruf habe ich noch auch nicht erhalten.

Die Bank erledigt die Kundengeschäfte nach reinen Automatismen. Ich werde definitiv mein Konto kündigen. Die Bank warb damals ebenso wie heute mit Prämien z.

Nur mit dem "kleinen" Unterschied: Damals galten ehemalige Kunden bereits wieder nach 6 Monaten als Neukunden und konnten die Angebote nutzen.

Die Bestandskunden schauten in die Röhre und wurden mit niedrigen Zinsen abgespeist. Heutzutage würde es eh keinen Unterschied mehr ausmachen Ich finde das sehr schade, auch deshalb, weil dies zwischenzeitlich viele andere Banken auch so handhaben.

Für mich war diese Bank nur über ihre Werbeaktionen interessant. Sonst bietet sie nichts, was sie über die anderen Onlinebanken stellen würde.

Ach ja, noch eines: Der Telefonsupport war, glaube ich in Nürnberg ansässig. Mit den Mitarbeitern sind wir immer sehr gut klargekommen.

Sie waren hilfsbereit, kompetent und nahmen sich Zeit. Ob das heute auch noch so ist, kann ich nicht beurteilen. Fazit: Wir kündigten damals alle Konten, weil uns die Unterscheidung zwischen Bestandskunden und Neukunden störte.

Derzeit kommt die Bank nicht in Frage, weil nur absolute Neukunden Prämien erhalten. Das wird wahrscheinlich auch weiterhin so bleiben und somit scheiden wir als ehemalige Kunden von vornherein als Neukunden aus.

Ich habe das Consors Girokonto eröffnet und ein Jahr lang benutzt. Zwischenzeitlich habe ich alle meine Lastschriften auf dieses Konto umgestellt.

Das Konto war praktisch, da man wirklich fast an jedem Geldautomaten kostenlos Geld abheben konnte. Dann kam die Enttäuschung. Mir wurde aus heiterem Himmel gekündigt.

Auf Anfrage, aus welchem Grund wurde mir "Wir sind nicht verpflichtet, ihnen einen Grund zu nennen, wir müssen auch keinen Grund haben, sie zu kündigen!

Im Nachhinein musste ich alle meine Lastschriften erneut umstellen. Meine Erfahrung als Zweitkonto zum Geld abheben oder für den Urlaub empfehlenswert.

Da jedoch immer das Risiko besteht, gekündigt zu werden, habe ich es bereut, dieses Konto zu meinem Hauptkonto umzustellen und würde es keinem empfehlen.

Ich hatte dieses Konto 3 weiteren Freunden empfohlen, welche ihre Konten ebenfalls auflösen werden. Als Bankkunde möchte man zuverlässige Banken als Partner.

Ich war jetzt ein Jahr Kunde bei der Consorsbank und war eigentlich zufrieden. Die Kontoeinrichtung generell war sehr einfach, eigentlich wie bei allen Onlinebanken.

Online das Konto eröffnen, Formular ausfüllen und mit dem Personalausweis und dem ausgedruckten Antrag zur Post gehen. Dort wird die Identität überprüft, alles eingetütet in einen Freiumschlag und direkt abgeschickt.

Man hat also keine Versandkosten. Es gibt für die Beantragung auch immer eine genaue Anleitung wie man es machen muss. Das Konto war nach 2 Tagen nutzbar.

Überweisungen vom Girokonto dauerten immer so 2 Tage, also bis sie online sichtbar waren. Die Zinsgutschrift kam pünktlich alle 3 Monate.

Das lief alles reibungslos. Die Nutzung des Kontos war sehr einfach, wie beim "normalen" Onlinebanking. Man kann Auszüge einsehen, Ein- und Auszahlungen, alles sehr übersichtlich und leicht zu bedienen.

Eine Entscheidung für die Consorsbank war für mich vor allem die Zinsgutschrift nicht nur jährlich, sondern eben alle 3 Monate. Auch die App von Consors war sehr einfach zu nutzen.

Trotzdem nicht mehr lohnenswert, dafür zurzeit s. Oops - I did it again, als "Wiederneukunde" habe ich nach nur 7-monatiger Abstinenz am Absolut überrascht bin ich heute am Online-Account und mTan-Freischaltung sind innerhalb von 48 Stunden vollumfänglich nutzbar.

Zudem findet man ein erfrischend aufgeräumtes so wie funktionales Online-Banking vor. Vom Freistellungsbetrag bis zum Referenzkonteneintrag mehrere sind wohl möglich ist alles in einem Rutsch online durchführbar.

Ein Zinsertragszähler wäre noch das i-Tüpfelchen siehe MoneYou. Von mir eine klare Empfehlung von den Konditionen bis zur Praxistauglichkeit.

Und wer bietet schon eine solche Konstanz auf diesem Niveau. Gegen Ende des dritten und Anfang des vierten Quartales dieses Jahres zeichnete sich bei vielen Direkt-Banken ein weiterer Verfall der ohnehin ärgerlichen Tagesgeldzinsen ab.

Aus diesem Grunde sah ich mir die Tagesgeld-Tabelle von sparkonto. Leider war, wie auch bei anderen Direkt-Instituten praktiziert, der Anlagebetrag auf Da ich mein Geld ohnehin für den in mittelbarer Zukunft beabsichtigten Erwerb einer kleinen Eigentumswohnung 'parken' wollte, kam mir das 'Angebot' der Consorsbank, insofern man von einem solchen überhaupt sprechen kann, gerade recht.

Sollte ich, was ich vorhabe, meinen Anlagebetrag von Als hätte ich's geahnt: schon bald nachdem ich kurz nach dem Konto-Eröffnungs-Prozedere mit dem obligatorischen Postidentverfahren meine Dussel gehabt!

Dies wird ja zwischenzeitlich von anderen Instituten ähnlich praktiziert. Ich finde es nicht besonders sympathisch, denn früher galt man als Stammkunde bei einer Bank als noch was.

Aber irgendwie ist in unserer heutigen schnelllebigen Welt, auch auf dem Kapitalmarkt, alles anders gelagert wie früher, warum auch immer? Tja, die Consorsbank, auch hier geht es hoch und runter mit den Tagesgeldzinsen.

Verstehe das wer will, aber in früheren Jahren war man als Stammkunde bei den Geldinstituten noch im Vorteil, heut zutage wird man förmlich noch bestraft, wenn man Ihnen zu lange die Treue hält Ok, auch in meinem Fall lagen die Zinsen bei der Consorsbank schon mal höher, bevor sie dann Anfang Oktober d.

Nun kann ich aus meiner Erfahrung berichten, dass man irgendwann des stetigen "Bäumchen wechsel dich"- Spielchen überdrüssig wird, und keine Lust mehr verspürt von der einen Direktbank zur anderen zu wandern, und das alles wegen 0,..

Natürlich muss ein jeder selbst wissen, ob ihm das wert erscheint, das Ganze ist aber auch eine Frage des Anlagebetrages. Zur Consorsbank ist zu sagen, dass das Antragsprozedere das Übliche ist, mit Postident-Verfahren usw.

Bereits wenige Tage nach der Kontoeröffnung hatte ich alle erforderlichen Bestätigungen vorliegen, und überwies nach einigen Tagen meinen ersten Anlagebetrag dorthin, wo er 2 Tage später dann auch ankam.

Mittels einer iPad- App kann ich problemlos Beträge auf mein bei der Consorsbank hinterlegtes Referenzkonto überweisen, das Ganze funktioniert natürlich auch umgekehrt.

Ich bin mit der Consorsbank, speziell dem Girokonto sehr zufrieden. Die Willkommensprämie von 50 Euro wurden eingehalten. Die Bank erfüllt all meine Anforderungen.

Mein Verfügungsrahmen für die Nutzung der Kreditkarte war bei der Giroeröffnung auf Euro gesetzt worden. Die Consorsbank sendet mir noch kostenlos die Kontoauszüge per Post, aber ab nur noch gegen eine Gebühr.

Ich habe mich nun entschlossen, die Auszüge lieber per e-Mail zusenden zu lassen. Es ist kostenlos, spart Papier und schont die Umwelt für Transporte der Briefe.

Die Hotline war bis jetzt immer freundlich, präzise und kompetent. Die Wartezeit ist kurz und die Servicezeiten sind auch für Werktätige kundenfreundlich.

Wir waren als vierköpfige Famiie jahrelang Kunden dieser Bank. Seit einiger Zeit gewährt sie diese Fang- und Köderprämien mitunter auch für Bestandskunden.

Das ist aber noch nicht lange so. Bestandskunden waren davon gänzlich ausgeschlossen. Vor allem beim Tagesgeld wurde man mit mickrigsten Zinsen abgespeist.

Zwischenzeitlich ist das aber fast egal, weil nirgends mehr gut verzinst wird. Und auch dann meist nur für 4 Monate siehe laufendes Wüstenrot-Angebot Das war auch der Grund, warum wir damals alle Konten kündigten.

Dieses Angebot besteht heute noch und auch die Cent-Gutschrift pro Kartenzahlung gibt es noch. Wer jetzt meint, wieder das Gehalt dorthin zu verlagern, wird leer ausgehen.

Die Bank hat ein gutes Gedächtnis Die Bank war damals eine der wenigen, die auch für Minderjährige Angebote hatte.

Dazu geht man in die Postfiliale und lässt sich legitimieren. Der Angestellte sendet die Unterlagen kostenfrei an den Anbieter und kurz darauf erhält man die Bestätigung der Kontoeröffnung mit Passwort für den Onlinezugang.

Bei Minderjährigen ist zusätzlich entweder das Original oder eine Kopie der Geburtsurkunde einzureichen. Die Homepage ist schlüssig und nachvollziehbar zu navigieren und sehr gut aufgebaut.

Wir hatten damit keinerlei Probleme. Auch die Verknüpfung der Konten zu meinen minderjährigen Töchtern klappte problemlos. ETF- oder Fondskäufe sind m.

Vergleiche unter den Onlinebrokern helfen aber sparen. Mich hat damals die Sprunghaftigkeit der Bank genervt. Die Tagesgeldsätze waren nie vorne dabei und sanken trotzdem stetig.

Mit der Teleofon-Hotline bin ich gut klargekommen. Gut errreichbar, bemüht um den Kunden, aber auch rigoros, wenn man z.

Neukundenangebote für sich als Bestandskunde einforderte. Das ist jetzt vielleicht anders. Wenn ich hier so schreibe, drängt sich der Gedanke auf, es doch noch einmal mit der Consors zu versuchen.

Fazit: Die Bank hat sich vielleicht gebessert. Was aber von mir derzeit nicht nachvollziehbar ist.

Ein guter Ansatz. Ich würde der Consors-Bank die Note 2,5 geben. Tendenz Richtung zwei. Das war für mich Anlass genug, mir das Geldanlage-Angebot dieser Bank mal näher anzusehen, da bei mir ein Sparbrief fällig wurde und ich das Geld bis zu einem Autokauf in den kommenden Monaten kurzfristig anlegen wollte.

Man sieht der Webseite der Consorsbank an, dass sich die Verantwortlichen hier wirklich Gedanken um einen übersichtlichen und modernen Aufbau gemacht haben.

Alles wirkt intuitiv und durch die "Raumausnutzung" nicht überfrachtet. Zudem sind die Kontoführung und die Kontoauszüge kostenlos.

Die Zinsgutschrift erfolgt alle drei Monate, sodass ein minimaler Zinseszinseffekt entsteht. Der Ablauf für die Anlage des Tagesgeldkonto war einfach und schnell erledigt.

Nach der Eingabe des üblichen Daten, kann man sich die Eröffnungsunterlagen ausdrucken und sich bei der Post kostenlos identifizieren lassen. Wenige Tage später lagen die Zugangsdaten in meinem Briefkasten.

Der Onlinebanking-Bereich nach dem Login ist genauso professionell gestaltet, wie der Rest der Webseite. Interessant finde ich auch die Auswertungs-Möglichkeiten.

Was mir hier noch gut gefallen würde wäre, wenn man sich die aktuell aufgelaufenen Zinsen anzeigen lassen könnte so wie bei der DiBa.

Dort können sich Kunden über Bankprodukte unterhalten, sich gegenseitig helfen und sich informieren. Hier tummeln sich hauptsächlich Trader, die sich über Ihre Anlageideen austauschen, soweit ich das überblicken konnte.

Weiterhin kann man hier auch Webinare finden, um sich fachlich fortzubilden. Ich werde hier zukünftig öfter mal reinschauen! Fazit: Ich werde das Tagesgeldkonto eine Zeit lang nutzen und ggf.

Bisher hat sich die Bank bei mir 5 Sterne verdient. Die Consorsbank, man könne sagen das Ende meines Unternehmens.

Der Telefonbot ist sehr freundlich und legt mitten in der Session auf, wie auch immer, vielen Dank dafür. Die Mitarbeiter wissen teilweise nicht was sie sagen.

Desweiteren sperrt die Consorsbank, man könne annehmen so wie sie lustig sind, mein Konto. Ich hab keine Zeit jeden Monat mein Konto wieder freizuschalten, meine Kunden haben auch keine Zeit ewig auf ihr Geld zu warten.

Das war das letzte mal das ich bei der Consorsbank war, ich werde mir aufgrund der negativen Leistungen einen neuen Anbieter suchen!

Meiner Meinung nach ist die Consorsbank die moderne Direktbank. Hinzu kommt, dass die Kunden auf Wunsch kostenlose Kontoauszüge zugeschickt bekommen können und leihweise einen TAN-Generator sehr kleinen zugeschickt bekommen können, was sich meiner Meinung nach sehen lassen kann.

Die Bank scheint sehr durchdacht zu sein und zielt wie ich finde auch stark auf junge Leute ab. Der bisherige Kontakt zum Kundenservice konnte sich sehen lassen.

Trotzdem ich hier leider sagen muss, dass mir der schriftliche Kontakt eindeutig zu lange dauert.

Wertpapiergeschäfte sind dort zwar etwas teurer, aber immer noch viel günstiger als bei der Hausbank, und das Geldinstitut bietet den Service einer Vollbank zu attraktiven Konditionen.

Beispielsweise mit der Möglichkeit, an fast jedem Geldautomaten in Deutschland ohne Gebühren Geld abzuheben. Jetzt direkt zur DKB.

Aber nicht jeder hat Freude daran oder ein Händchen dafür. Wer vor allem von den niedrigen Zinsen an die Börse getrieben wird, sollte sein Geld einer automatisierten Vermögensverwaltung anvertrauen.

Das bietet nicht nur mehr Bequemlichkeit, der Robo-Advisor sucht auch jene Fonds und ETFs, die am besten zum Risikoprofil des Investoren passen und eine möglichst breite Streuung bieten.

Bisher bietet Smartbroker keinen Robo-Advisor. Kunden können entweder einen fondsbasierten Vermögensverwalter wie easyfolio kaufen oder müssen auf einen anderen Anbieter ausweichen, beispielsweise Oskar.

Ein klassisches Depot und eine automatisierte Vermögensverwaltung aus einer Hand bietet aktuell vor allem die comdirect bank mit ihrem cominvest Depot an.

Jetzt direkt zur comdirect bank. Aber auch hier gibt es gute Alternativen , die Sie unter die Lupe nehmen sollten. Besonders günstig ist aktuell der junge Berliner Anbieter Trade Republic.

Er bietet den Handel für nur einen Euro. Das schränkt das Angebot deutlich ein. Nicht immer finden Kunden dort den günstigsten ETF.

Wer ein Papier länger hält, zahlt unter Umständen durch höhere Gebühren deutlich mehr als er zuvor gespart hat.

Aktien von kleinen Unternehmen findet man unter Umständen gar nicht. Jetzt direkt zu Trade Republic. Auch das Angebot an günstigen Fonds ist sehr viel geringer.

Hinweis: Investieren beinhaltet Risiken. Sie können einen Teil Ihre r Einlage verlieren. Solange kann aber auch mit Mobilgeräten über die Website von Smartbroker gehandelt werden.

Die Gebühren liegen im letzten Fall etwas höher, sind aber immer noch niedrig. Durch den Zugang zu allen deutschen Börsen lassen sich alle in Deutschland gehandelten ETFs kaufen, davon kostenlos.

Fast Zweifellos ist Smartbroker aktuell einer der günstigsten Broker auf dem deutschen Markt. Wer sich nicht mit dem eingeschränkten Angebot von Trade Republic zufriedengeben will, findet hier eine sehr gute Alternative.

Beim Kauf von nicht börsengehandelten Fonds ist Smartbroker sogar klar die Nummer 1. Die Depoteröffnung ging in zwei Wochen über die Bühne, aber dann: 1.

Der Übertrag meiner Wertpapiere aus dem vorherigen Depot ist nach 4 Monaten immer noch nicht abgeschlossen. Alleine für einen Freistellungsauftrag musste ich zweimal einen Brief schreiben und anrufen.

Man wird nach kurzen 4 Minuten aus dem System geworfen. Das ist viel zu kurz. Beim Broker vorher waren das 30 Minuten. Die Kostenausweise sind falsch.

Die Anzeige im Depot ist nicht selbsterklärend. Ständig muss man eine MobileTan anfordern. Für wirklich jeden Mist.

Vieles muss vom System erst auf Anfrage erstellt werden. Man, ich brauche nicht alles ständig als heruntergeladenes PDF. Die SecurePlusApp-Aufforderung wurde zu früh eingestellt und verhindert nun, dass ich irgendetwas anderes tun kann, als meine Aktien deren Daten nicht stimmen anzusehen.

Traden geht nicht. Und vieles andere auch nicht. Die Website wird oft falsch dargestellt oder geht auch mal gar nicht. Fonds werden nicht am vereinbarten Tag gekauft.

Keinerlei Support für bestehende Kunden. Anfragen per Mail werden einfach ignoriert und bleiben trotz Anmahnungen unbeantwortet.

Dieser Broker kriegt es nichtmal hin, für jede Position die tägliche prozentuelle Veränderung der einzelnen Werte darzustellen — es gibt gerade einmal eine prozentuale Gesamtzusammenfassung.

Man darf also von jeder einzelnen Position den Wert selbst raussuchen und dem Kursverlauf entgegenhalten. Einfach nur schlecht…. Anders kann ich es nicht formulieren!

Auf Email-Anfragen erfolgt keine Reaktion, und wenn, dann kommt nach Wochen eine mehr oder weniger automatisierte Antwort, wonach auf die Homepage von Smartbroker verwiesen wird.

Nur — zu meinen beiden angefragten Themen ist darin nicht das Geringste nachzulesen. Und — die Depoteröffnung dauert i.

Wer echten Kundenservice schätzt, sollte die Finger von Smartbroker lassen!!! Ich kann das von Roha geschriebene nicht bestätigen, da alles sehr schnell ging… Falls es so weiter geht ,bin ich super zufrieden…Heiko.

Naja, hat ja auch Xetra erledigt…. Auf meinen Depot-Übertrag von meinem alten Broker warte ich heute noch nach ca.

Meine Finanzgeschäftsfähigkeit hat ebenfalls 4 Wochen gedauert nach Antrag. Nachfrage nicht reagiert. Auf Kontaktversuch bei einfachen Problemen reagieren sie so ca.

Mal mit ca. Wochen Latenz…. Und dort wird die gesamte digitale Geschäftsabwicklung erledigt. Als Kunde haben wir es mit zwei Unternehmen zu tun.

Deshalb die zeitliche Verzögerung. Als Kunde bin ich von der onvistabank zu Smartbroker gewechselt und beauftragte den Depotwechsel.

Das ist allerdings ein zeitliches Abenteuer! Aber das ist eine andere Geschichte. Ich fand den Broker grauenhaft.

Leider ist der Broker bis auf die Tradinggebühr auf dem Stand der frühen er Jahre. Es gibt keine App um flexibel zu traden.

Das Einloggen läuft über einen 12 Stelligen Benutzer-Nummer und eine extrem komplizierte Passwortfestlegung mE übertrieben im Vergleich zu anderen Brokern …was das alles noch unflexibler macht, wenn man schnell kaufen will.

Auch ist die Benutzeroberfläche alles andere als übersichtlich und intuitiv. Ich habe mein Depot jetzt nach 3 Wochen wieder geschlossen und musste natürlich dafür ein Formular ausfüllen, das die Erscheinungsform und Digitalisierung von vor 10 Jahren hat.

Ich kann Roha nur zustimmen. Die Werbung verspricht schnelle problemlose Kontoeröffnung. Wenn ich gewusst hätte wie lange das dauert hätte ich den Quatsch gelassen.

Habe inzwischen wieder ein Konto bei meiner Hausbank, das kostet zwar mehr Gebühren aber ist für mich seriös. An dem Konto habe ich kein Interesse mehr!

Wenn diese Depot mal in die Haftung genommen werden, was ist dann? Nach Punkt 1. Über Onvista kann man nicht alle Aktienfonds kaufen, auch nicht wenn man einen AA bezahlen möchte.

Die Raiffeisenbanken berichten auch, wenn der Kauf über die Fondgesellschaft erfolgt, dann dauert die Abrechnung auch mal 14 Tage und länger.

Diese Fonds haben teilweise niedrige Verwaltungsgebühren und vielleicht zahlt die Fondgesellschaft keine Betreuungsprovision oder nur eine geringe.

Am Die nächsten 2 Wochen kamen immer mal Mails, dass meine Depoteröffnung in Bearbeitung ist. Nach weiteren 2 Wochen 7. Darauf meldete ich mich per Mail, um nachzufragen, was denn mit den Zugangsdaten ist.

Als Antwort bekam ich dann, dass sie die Daten angeblich gleich nach der Depoteröffnung versendet hätten, und ob ich nichts bekommen habe, was ich verneinte.

Darauf meldeten sie sich, und teilten mir mit, dass sich jemand mit den Daten angemeldet hätte, und ob das ich gewesen sei? Was für eine blöde Frage!!!.

Natürlich nicht.

Bnp Paribas Erfahrungen Video

Wie funktioniert ein Schneeballsystem? Unterschiede zu Ponzi Scheme \u0026 Network Marketing?

Bnp Paribas Erfahrungen Video

Leas Banking Erfahrungen - Digitaler Wandel @ Consors Finanz BNP Paribas Alles Punkte, die als Standard bei der Kreditvergabe zu werten sind. Überblick Daten. Ich Beste Spielothek in MambГ¤chelerhof finden 25 Jahre lang Kunde bei euch, aber jetzt ist Schluss. Erst hängt man Skybet Erfahrungen in der Warteschleife um dann von unfreundlichen Damen und Herren "abserviert" zu werden. Kündigungsschreiben gingen via Fax raus Nachweis vorhanden.

Wenn Ihr Todesfall eintritt, lösen wir den ausstehenden Kredit der Bank gegenüber ab und Ihre Hinterbliebenen müssen sich nicht darum kümmern, wie die Raten weiter bezahlt werden sollen.

In diesem Monat konnten wir den Beitrag nicht abbuchen. Wir werden innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Zahlungserinnerung erneut versuchen den Versicherungsbeitrag abzubuchen.

Sollte uns eine erneute Abbuchung nicht möglich sein, werden Sie aus dem Gruppenversicherungsvertrag abgemeldet und Ihr Versicherungsschutz erlischt vollständig.

Haben Sie kürzlich einen Kredit abgeschlossen oder ein neues Kreditkarten- bzw. Bankkonto eröffnet?

Bei Abschluss des Darlehensvertrages wird der Beitrag Ihrer Restschuldversicherung für die gesamte Laufzeit als Einmalbeitrag entrichtet. Um ein Angebot zu erhalten, sprechen Sie mit einem unserer Geschäftspartner z.

Banken, Kreditkartenunternehmen oder Kfz-Finanzierer. In dieser schwierigen Lebensphase unterstützen wir Sie, indem wir die Ratenzahlung für Sie übernehmen.

Hinterbliebenen müssen sich nicht während der Trauer zusätzlich Sorgen um die Rückzahlung des Darlehens machen. Die Karenzzeit ist vergleichbar mit einer Selbstbeteiligung, die Sie vielleicht von anderen Versicherungen kennen.

Während der Karenzzeit besteht für Sie bereits Versicherungsschutz. Leistungen aus der Versicherung erhalten Sie nach Ablauf der Karenzzeit.

Für den Zeitraum der Karenzzeit erbringen wir keine Leistungen. Die Wartezeit ist in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen festgelegt.

Sie besteht einmalig zu Beginn des Versicherungsschutzes. Wie lange die Wartezeit ist, können Sie Ihren Versicherungsbedingungen entnehmen.

Bitte informieren Sie sich hier über die Dauer dieser Wartezeit. Je nach Ausgestaltung Ihrer Versicherungsbedingungen besteht eine Leistungsdauer von 12 oder 24 Monaten.

In der Arbeitsunfähigkeit ist die Leistungsdauer auf keinen bestimmten Zeitraum begrenzt. Hier wird generell so lange bezahlt, wie die Arbeitsunfähigkeit besteht und uns weiter nachgewiesen wird, maximal bis zum Ende der Darlehenslaufzeit.

Die Arbeitslosigkeit darf nicht aus einem befristeten Arbeitsverhältnis resultieren, das zum vereinbarten Termin ausgelaufen ist.

Eine weitere Voraussetzung ist, dass Sie mindestens 12 Monate bei einem Arbeitgeber sozialversicherungspflichtig mit mindestens 15 Arbeitsstunden in der Woche beschäftigt gewesen sind, entweder vor Beginn der Arbeitslosigkeit, oder vor Beginn des Versicherungsschutzes.

Selbstständige sind ggf. Lesen Sie jedoch bitte in Ihren Versicherungsbedingungen nach, ob dies bei Ihnen so enthalten ist. Bitte beachten Sie, dass es möglich ist, dass wir ggf.

Dies ist jedoch fallabhängig und kann von uns nicht vorher gesehen werden. Citi is knochenhart, ein Bekannter von mir hat dort ein Praktikum gemacht, obwohl wir beide in FFM waren, habe ich ihn nicht einmal gesehen.

Bis auf Essen holen wurde er nicht aus dem Büro gelassen. Arbeitszeiten bis 3 und Wochenende mindestens 1 Tag. Ich selbst war bei Credit Suisse und da war es recht ähnlich.

Citi ist schon ein ziemlicher Sweatshop in Frankfurt, das ist definitiv richtig. Die Jungs und Mädels an der Welle dürften mit ihren Stunden gut und gerne zum Spitzenfeld der ohnehin krassen Zeiten in Frankfurt gehören.

Muss sich jeder selbst überlegen, ob das etwa für ihn ist. Citi ist echt richtig krank.. Das von Lazard habe ich auch schon gehört, habe einen ehemaligen Studienkollegen dort, die letzten drei Monate hatte der nicht einen freien Tag, nicht einmal einen Tag am Wochenende.

Das ist kompletter Unsinn. Die meisten Banken haben inzwischen sogar für Praktikanten freie WEs eingeführt, bzw. Er ist 2nd year Analyst dort und arbeitet wie ein Verrückter.

Bei keiner einzigen BB. Let's face it Es mag Banken geben, die ihre Leute noch etwas härter rannehmen, aber das kann auch stark vom jeweiligen Team abhängen.

CS, JP etwas besser. Aber danach sich die Bank auszusuchen ist ziemlicher Schwachsinn. Warum ist das denn Schwachsinn? Finde das durchaus relevant.

Solche Pauschalaussagen sind absolut Sinnlos. Es hängt viel zu ehr am jeweiligen Projektstand und anderen Faktoren. Bei RS laufen mittlerweile knapp 70 Banker rum.

Da würde ich mich dann z. Auch diese Aussage finde ich quatsch. Also in London ist es nicht so viel entspannter wie hier gerne propagiert wird!

Vor allem Donnerstag Abend ist ein Drink mit den Kollegen immer gerne gesehen und auch Freitag wird der "early leave" viel stärker gelebt als in Frankfurt.

Warum das so ist, hat wohl mehrere Gründe. Generell finde ich auch die "Kultur" in London viel angenehmer, persönlicher, mehr Drinks etc mit dem Team, nicht nur auf Arbeit fokussiert so wie häufig in FFM.

Geht es in den Interviews vor allem um technische Sachen oder Personal Fit? Wie hoch ist die Conversion rate?

Wer seiner psychischen Gesundheit was Gutes tuen möchte kann sich gerne dort verheizen lassen.

Wenn dass so ist, bewerbe ich mich gleichen morgen bei Citi die haben noch Plätze auf der Homepage ausgeschrieben. Endlich mal richtiges IB und kein weichgespülter kram.

Du bist nur das Wert was du performst, wer zu weich ist, zerbricht. IBD ist eben nichts für Warmduscher. Wer auf der Taxifahrt heult, ist einfach nicht für die kompetitive Finanzwelt geschaffen.

Da geht es nunmal um riesige Summen und dementsprechend ist die Lage auch etwas angespannt Entweder sie sind gestärkt heraus gegangen, haben die dortige Erfahrung erfolgreich verarbeitet und sich somit gute Positionen geangelt.

Oder sie mussten erkennen, dass sie nicht in der Lage sind im IBD mitzuspielen und haben sich gemütliche Jobs mit schlechterer Bezahlung gesucht.

Solche Leute können wir nicht gebrauchen, das müssen die merken. Am ende gibts selbstverständlich Shakehands und ein gutes Praktikumszeugnis - wir sind ja faire Sportsmänner!

Du bist nur das Wert, was du performst? Würde mal mein Weltbild überdenken Selbstausbeutung um ihrer selbst Willen ist ja wohl sinnlos Ach, haben wir da etwa einen weiteren Warmduscher?

Wenn du es an die Spitze der globalen Finanzelite schaffen willst, dann musst du auch bereit sein, etwas zu leisten. Und nein, bei anderen Banken wird es dir nicht besser ergehen.

Da hast du die Sweatshops ja beisammen. Ich arbeite bei ner BB in Frankfurt und da geht es definitiv anders zu.

Natürlich arbeitet man bis in die Nacht rein, aber die Mentalität hat mit der von dir propagierten nichts zu tun. Keiner muss nachts im Taxi heulen und es wird auch niemand "gnadenlos fertiggemacht bis er von selbst geht" Ich arbeite ebenfalls für eine BB und die Horrorgeschichten der Sweatshops sind hier definitiv nicht zutreffend.

Wie mein Vorredner schon hervorgehoben hat: Auch hier wird lange und hart gearbeitet, aber es wird niemand fertig gemacht und gerade wenns ruhig zugeht können die Leute auch mal früher gehen zum Ausgleich.

Eine Kultur des "Fertigmachens" kann sich sowieso keine Bank mehr erlauben. Die Qualität der neuen Analysten hat über die Jahre stetig abgenommen und zu viele Leute gehen ins total gehypte PE oder wollen lieber Start-Ups machen, so dass die Banken guten Senior Analysten und Associates heutzutage echt was bieten müssen, sonst gehen kritische Leute schnell zur Konkurrenz oder steigen aus.

Zustimmung, es war noch nie so einfach career-banker zu werden, jedoch auch noch nie so unrentabel. Trotzdem sollte man nicht vergessen, dass bereits ein Junior ein Jahreseinkommen nach Hause bringt, wovon der Durchschnittsdeutsche nichtmal träumen kann.

True story! Allerdings hat das eben seinen Preis, denn die Stunden sind trotz sinkender Gehälter nicht merklich geringer geworden. Das ist richtig.

Ich habs mal hochgerechnet - selbst wer als "etwas" älteres Semester erst mit 25 bis 28 von der Uni kommt und einsteigt kann in einem guten Fall mit 45 in Rente gehen wenn a alles richtig läuft also wenigstens ein paar Jahre MD drin sind und b die Kohle nicht verprasst sondern eisern anlegt und seinen Lifestyle nicht ändern.

Sinkende Gehälter? Vor Lehmann konnten Associates nach 4 oder 5 Jahren schonmal k nach Hause bringen, heute sind sie für die Hälfte dankbar. Eine stimmige Bewerbung überzeugt.

Wir zeigen euch, wie ihr eine Bewerbung hinbekommt, die eure Fähigkeiten und Neigungen rüberbringt und mit Originalität punktet. International ausgerichteten Führungskräften und Führungsnachwuchskräften bieten sich bei den internationalen Organisationen anspruchsvolle Karrieremöglichkeiten.

Bei den Fachkräften erwarten drei Viertel der Bewerber nach spätestens 14 Tagen eine verbindliche Rückmeldung zu ihrer Bewerbung. Der gesamte Bewerbungsprozess bis zur Vertragsunterschrift sollte für 76 Prozent der Bewerber nach zwei Monaten abgeschlossen sein.

Jeder, der sich bewirbt und eine Absage erhält, wüsste gern den Ablehnungsgrund. Der Anspruch auf eine Begründung, warum andere Bewerber vorgezogen werden, besteht nicht.

Bewerbungskostenerstattung und Reisekostenerstattung sollen den Berufseinsteiger finanziell entlasten. Wer sich im Examen rechtzeitig als arbeitssuchend meldet, kann sich einen Teil seiner Bewerbungskosten vom Arbeitsamt erstatten lassen.

Wir zeigen euch, wie ihr eine Bewerbungsmappe hinbekommt, die eure Fähigkeiten und Neigungen rüberbringt und mit Originalität punktet.

Personalchefs bilden sich innerhalb von Sekunden ein Urteil über eine Bewerbung. Ähnlich wie bei Rechtschreibfehlern leiden der erste Eindruck und die Erfolgsaussichten der Bewerbung bei weniger seriösen E-Mailadressen erheblich, wie erstmals eine Studie zur Cyberpsychologie der Universität Amsterdam zeigt.

Ein stimmiges Bewerbungsanschreiben überzeugt. Wir zeigen euch, wie ihr ein Bewerbungsanschreiben hinbekommt, das eure Fähigkeiten und Neigungen rüberbringt und mit Originalität punktet.

Die als Freeware erhältliche Bewerbungssoftware erzeugt Bewerbungsunterlagen mit Deckblatt, individuellem Anschreiben und Lebenslauf und punktet zudem mit vielen Extras.

Monster untersuchte in Zusammenarbeit mit der Universität Erfurt den Einfluss sozialer Netzwerkseiten auf den Bewerbungs- und Rekrutierungsprozess.

Kommentare Beiträge. WiWi Gast schrieb am Ich habe heute meine absage erhalten Ich habe die Möglichkeit an einer der beiden Unternehmen ein Praktikum zu machen und bin mir gerade unsicher.

Gerade von RS hört man dass Interns da auch mal Stund WENN sich corona beruhigt und die aktivitäten in den usa wieder zu nehmen, ist es logisch dass eine rbc dann wieder WiWi Gast Falls nein, ist die Frage eh hinfällig.

Ganz klar nicht wegen der spannenden Arbeitsinhalte und laschen Arbeitszeiten Wenn dein Analyst Hü sagt, dann sagst du auch Hü, da Eigeninitiative nicht gefragt ist :D Wenn du Glück hast und bei einer execution dabei bist, kann man natürlich einiges lernen.

Alles möglich antworten. Re: Erfahrungen IBD Praktikum BNP Paribas und Citi Frankfurt Ok vl hab ich mich falsch ausgedrückt: ich möchte jetzt das praktikum in ffm machen ohne fulltime einzusteigen und mich dann nächstes jahr in london nochmal für ein summer internship oder wenn möglich gleich fulltime bewerben.

Also, den Zahn kann ich dir aus eigener Erfahrung selbst ziehen, geh lieber dahin wo du dich am wohlsten gefühlt hast antworten.

Kommt mal alle klar Leute, ganz ehrlich. BNP ist schon darunter anzusiedeln, aber trotzdem ist hier ein gutes Profil von Nöten. Würde mich auch von dem Irrglauben verabschieden, dass im Interview nur die Performance zählt.

Da merkt man sich doch zunächst nur die beeindruckenden Elemente, ist menschlich antworten. Barclays, Citi und JP Morgan antworten. Gibt es dort auch mehrere Runden?

Richtig übel geht es allerdings bei Lazard zu! Haben letzte Woche die offer rausgegeben antworten. Wer einen guten Deal Flow will muss sich auf entsprechende Arbeitszeiten einstellen.

Ob ich jetzt um 2e oder 3e oder später aus dem Office kam, war dann auch voll egal. Niedrig bis hoch.

Habe von sehr niedrig bis sehr hoch gehört. Fand die Angabe niedrig bis hoch etwas zu spezifisch.

Welche Erfahrungen haben Consorsbank Kunden gemacht? Von den Bewertungen sind ist oft am teuersten. Nie wieder Consors oder BNP Paribas. Melden. Was haben Kunden für Erfahrungen mit der Consorsbank? Consors Bank, mittlerweile umbenannt und firmiert nur noch unter BNP Paribas. Bewertungen für BNP Paribas. Lesen Sie Erfahrungsberichte und Insider-​Infos, anonym von Mitarbeitern gepostet. Erfahrungen und Meinungen zu Krediten Consors Finanz mit und ohne Mastercard®. Aktuell liegen der Redaktion 65 Berichte / Erfahrungen zu Consors Finanz. Welche Erfahrungen haben Kunden mit der Consorsbank gemacht? dann von der Consorsbank übernommen, als die DAB zu BNP Paribas überging. Im Nachhinein musste ich alle meine Lastschriften erneut umstellen. Durchschnittlich kompetente Beratung. Zudem findet man ein erfrischend aufgeräumtes so wie funktionales Online-Banking vor. Es gibt noch ein anderes Wort dafür. Die Bonität der französischen Sicherung ist etwas geringer als die Kodrobs Hamburg deutschen, was für Sudoku Kostenlos Spielen Online sicherheitsbewusste Anleger ein Nachteil sein kann.

Posted by Kigacage

3 comments

man kann sagen, diese Ausnahme:) aus den Regeln

Hinterlasse eine Antwort