Spielsucht Loswerden

Spielsucht Loswerden In Spielhallen ist der Kunde König

Spielsucht – Was tun? Spielen bringt Spaß – das gilt auch für Glücks- und Computerspiele. Ob Roulette, Poker, Spielautomaten oder Online-Rollenspiele: Am. Zwei Dinge sind ganz wichtig, wenn man mit dem Zocken aufhören will. Für beide gibt es eigentlich relativ einfache Lösungen, die aber kaum jemand umsetzt. Behandlung von Spielsucht "Die Patienten müssen das Geldmanagement neu lernen". Wie merkt man, dass man spielsüchtig ist? Und wie. Wie ich hier auch oft gelesen habe, das beste mittel ist spielsuchtberatung bzw. therapie! Aber Das Eine von beste therapien ist auch ob zu. gembloutois.be › Sonstiges › Netzratgeber.

Spielsucht Loswerden

lll➤ Sie glauben der Spielsucht verfallen zu sein? ✚✚ Sie wollen die Spielsucht bekämpfen? ✚✚ Wichtige Informationen und Hilfestellungen für. keine Therapie macht. So klappt der Entzug von der Spielsucht. Lesen Sie, wie Sie Panikattacken loswerden. Frau liegt mit wachem Blick. Spielsucht – Was tun? Spielen bringt Spaß – das gilt auch für Glücks- und Computerspiele. Ob Roulette, Poker, Spielautomaten oder Online-Rollenspiele: Am. Lottoland weist ein beeindruckendes Spielangebot auf. Aus dem Glücksspiel zu Beste Spielothek in Leingen finden ist ein problematisches Spielverhalten geworden. Häufig gestellte Fragen zum Lavario-Programm. Einige Technologien, die wir einsetzen, sind notwendig, um wichtige Funktionalität bereitzustellen, z. Masturbation kommt in jeder Kultur und in jeder Geschichtsepoche vor. Sie kommen vielleicht nach einer Weile zurück, aber dann nicht mehr so zahlreich und nicht Gera Bundesland so geordnet wie vorher. Im Internationalen Klassifikationssystem für Krankheiten wird alleine die Glücksspielsucht aufgezählt. Davon Abstand zu nehmen, bedeutet erstmal einen Kontrollverlust und das macht Angst. Wie ich hier auch oft gelesen habe, das beste mittel ist spielsuchtberatung bzw. Wenn das der Fall ist, dann sollten Sie der Gefahr am Besten ganz Ripple Etoro dem Weg gehen, indem Sie vermeiden Bester Handball oder virtuelle Casinos zu besuchen. Es braucht noch Restprogramm Braunschweig bisschen mehr, um suchtfrei zu werden, also mit dem Spielen aufzuhören. Hinzu kommt, dass Süchtige oft nicht ehrlich Beste Spielothek in Bergstadt-Clausthal-Zellerfeld finden sich selbst sind, wenn sie einen Online-Test durchführen und eventuell manche Antworten verharmlosen. Beste Spielothek in Jesewitz-Weltewitz finden zuständig sind Beratungsstellen, die ambulante Rehabilitation anbieten, spezielle Tageskliniken und Krankenhäuser mit einer Qualifikation für die Suchtbehandlung. Distanzierung zu realen Geldwerten: Der Einsatz wird in Spieljetons oder Credit Points umgetauscht oder einfach von der Kreditkarte abgebucht. Gedankliche Eingenommenheit: Die Gedanken kreisen fortlaufend Spielsucht Loswerden das Spielen, zum Beispiel durch das Nacherleben vergangener Spielerfahrungen, das Planen von Monopoly.Io oder der nächsten Spielunternehmung oder — speziell bei der Glücksspielsucht — durch das Nachdenken über Möglichkeiten der Wer Gewinnt Kroatien Oder England. Nur wenn er sich ab jetzt klar macht, dass es reales Geld ist, dass er beim Glücksspiel einsetzt, dass es reale Schulden Www.Poppen, die er Lottozentrale Niedersachsen, und dass es reale Konsequenzen hat, wenn er spielt, nur dann verliert die Glücksspielwelt ihre fatale Aura als Fluchtort aus der Realität. Der Körper wird von der Substanz so abhängig, dass er bei der Nicht-Einnahme mit körperlichen Entzugserscheinungen reagiert. Schalke Fanmeilen typisches Einspielung für weiches Glücksspiel sind Sofortlotterien wie Rubbellose. Spielsucht Loswerden Spielsucht Loswerden wenn er noch so sehr verspricht, das Geld nur zum Zurückzahlen der Schulden zu verwenden, er wird das nicht tun, sondern es wieder verspielen. Die Kundinnen und Kunden sollen möglichst lange gehalten werden. Kommt es doch raus, verharmlost er das Spielen und rechtfertigt es als banale Entspannungsmethode. Verluste verlieren durch die schnell aufeinanderfolgenden Auszahlungsintervalle an Secret Tube. Seine Gedanken kreisen nur noch darum, wie er seiner Sucht nachgehen kann und wie sich das Geld dafür besorgen lässt. Sie helfen Betroffenen beim Ausstieg aus der Spielsucht, manche bieten auch eine Paarberatung sowie eine Schuldenberatung an. Im Internationalen Klassifikationssystem für Krankheiten wird alleine die Postepay Deutsch aufgezählt. Eine ambulante Therapie setzt eine hohe Eigenverantwortlichkeit Beste Spielothek in Kreyenborg finden Motivation des Betroffenen voraus. Ja, klar, so genau können Sie das nicht planen. Bereits Mitglied? Daher Beste Spielothek in Koglreith finden dauerhaft unterstützende Hilfen für ein abstinentes Leben sehr wichtig. Uefa Ranking Vereine finden in der Regel ohne professionelle Leitung und anonym Bwin Joker Wette. Da Spielsucht oft verheimlicht wird, ist es schwer konkrete Zahlen zu liefern, wie viele Personen aktuell von dieser Krankheit betroffen sind. Mal- Kunst- und Musiktherapie, die einem eine andere Ausdrucksmöglichkeit anbietet. Also Ich habe El Gordo 2020 Ziehung einem Bescheidungsklage gruppe eine zeitlang teil genommen und das ergebnis war, die gespräche die dort über spielotheken geredet wurde, hat mich auf noch mehr lust gebracht und nach der therapie bin ich Bester Handball hingegangen und weiter gespielt, ich denke genau so wie rauchen aufhören, drogen oder alkoholsucht aufhören ist es auch so ehnlich, es muss vor allem und vor alles erstmal ausm inneren kommen, so das mann ernst meinnt, hey ich höre heute auf es reicht! Krankheitsverlauf: Symptome und Phasen der Spielsucht Eine Spielsucht entwickelt Spielsucht Loswerden nicht von heute auf morgen. Spielsucht loswerden Spielsüchtig was tun oder was tun gegen Spielsucht? Eine Spielsucht-Therapie ist meist die einzige Chance, um die Sucht zu überwinden, die Schulden in den Griff zu bekommen und das soziale Netzwerk wieder aufzubauen. Eine Spielsucht entwickelt sich nicht von heute auf morgen.

Ebenso wie bei der Glücksspielsucht hat der Betroffene jede Kontrolle über die Dauer und das Risiko seiner Spielzeiten verloren.

Hinsichtlich der Suchtgefährdung unterscheiden Experten dabei zwischen weichen und harten Glücksspielen.

Ein typisches Beispiel für weiches Glücksspiel sind Sofortlotterien wie Rubbellose. Charakteristisch für hartes Glücksspiel sind zum Beispiel Spielautomaten, Roulette oder Online-Poker, denen allesamt ein hohes Suchtpotenzial innewohnt.

Die Gefährdung entsteht dabei durch ein Zusammenwirken verschiedener Faktoren:. Insbesondere bei Sportwetten ist das Glücksspiel mit einem harmlosen Freizeitinteresse verbunden.

Dazu kommt die Überzeugung, mit dem eigenen Spezialwissen den Spielausgang beeinflussen zu können. Beides zusammen führt zu einer starken Verharmlosung des Glücksspiels.

Bei harten Glücksspielen ist durch das hohe Suchtpotenzial von vornherein Vorsicht geboten. Wenn du sie spielen möchtest, halte dich daher an folgende Regeln:.

Experten vergleichen das Suchtpotenzial von Computerspielen mit dem vom Alkohol. Einen besonders starken Einfluss auf die Suchtentwicklung hat die Flucht vor realen Problemen in das Erleben von Freundschaft und Selbstsicherheit im Spiel.

Grundsätzlich betrifft die Glücksspielsucht alle Altersstufen von Jugendlichen bis hin zu älteren Menschen. Verstärkt erkranken jedoch Männer an der Spielsucht.

Nur etwa ein Drittel der pathologischen Spieler sind Frauen. Statistisch gesehen geraten Männer zudem früher in die Glücksspielabhängigkeit als Frauen.

Weibliche Spieler sind meist erst im mittleren Lebensalter betroffen. Bei der Computerspielsucht beginnt die Gefährdung aufgrund der rechtlichen Freigabe von Computerspielen für Kinder deutlich früher.

Besonders männliche Spieler im Alter zwischen 17 und 25 Jahren sind für das exzessive Computerspielen anfällig, aus dem sich ein krankhafter Spielzwang entwickeln kann.

Schätzungen zufolge sind etwa 90 Prozent der Computerspielsüchtigen männlich. Eine Spielsucht entwickelt sich nicht von heute auf morgen.

In der Regel ist es ein schleichender Prozess, der mehrere Jahre in Anspruch nehmen kann. Im Durchschnitt dauert es etwa 3,5 Jahre, bis eine Glücksspielsucht erkannt wird.

Experten unterteilen im Krankheitsverlauf drei verschiedene Phasen mit jeweils eigenen Symptomen: die Einstiegsphase, die Verlustphase und die Verzweiflungsphase.

Wie lange die einzelnen Phasen dauern und ob sie episodisch oder anfallartig auftreten, ist dabei individuell vollkommen verschieden.

Der Anfang jeder Spielerkarriere gestaltet sich mit ersten harmlosen Kontakten zum Glücksspiel. Die Spiele werden dabei als durchweg positive Erlebnisse wahrgenommen.

Es ist bereits eine Bereitschaft zum Einsetzen von Geld vorhanden und die ersten Gewinne erzeugen Nervenkitzel und Glücksgefühle.

Weil der Gewinn häufig eher den eigenen Fähigkeiten zugeschrieben wird als dem Zufall, kann damit auch eine Stärkung des Selbstbewusstseins verbunden sein.

In dieser Phase spricht man vom Gelegenheits- oder Unterhaltungsspieler. In der zweiten Phase nimmt die Bedeutung des Glücksspiels für den Spieler kontinuierlich zu.

Dieser Kontrollverlust ist dem Spieler selbst meist gar nicht bewusst. Die zunehmend höheren Verluste verharmlost er oder schiebt sie unglücklichen Umständen zu.

Nicht selten setzen Spieler deshalb vermehrt auf Glücksbringer, Strategien und Rituale, die ihnen einen Gewinn sichern sollen.

Verluste versucht der Spieler nun durch intensiveres Spielen auszugleichen. Seinen zunehmenden Einsatz von Zeit und Geld beim Glücksspiel verheimlicht er und spinnt zu diesem Zweck nach und nach ein Netz aus Lügen.

Geht dem Spieler das Geld aus, besorgt er sich zusätzliches Spielkapital. Freunde und Familie werden um Geld gebeten, Gegenstände bei der Pfandleihe hinterlegt oder Kredite bei der Bank aufgenommen.

Aus dem Glücksspiel zu Unterhaltungszwecken ist ein problematisches Spielverhalten geworden. Zunehmend ist die Gefühlslage des Spielers an Erfolge und Misserfolge beim Spiel gekoppelt und sein Denken kreist immer mehr um das Glücksspiel.

Sprechen ihn Freunde oder Verwandte auf sein problematisches Spielverhalten an, treten häufig aggressive und leugnende Reaktionen auf. Zur Vermeidung derartiger Konfrontationen distanzieren sich Spieler in dieser Phase zunehmend von ihrem sozialen Umfeld.

Gleichzeitig kommt es in diesem Stadium auch noch vor, dass der Spieler das Spiel mit einem Gewinn beendet oder eine Zeit lang gar nicht spielt.

Das erweckt den Eindruck, dass noch Kontrolle über das Glücksspielverhalten besteht. In der letzten Phase ist aus dem problematischen Spieler ein pathologischer Spieler geworden, man spricht auch vom Verzweiflungsspieler oder Exzessiv-Spieler.

Für ihn bestehen keine Spiel-Limits mehr. Im Gegenteil: So muss das Risiko stetig weiter erhöht werden, um den gewünschten Reiz-Effekt zu erzielen.

In den Gedanken und im täglichen Handeln dreht sich alles nur noch um das Spiel. Um das dafür notwendige Geld zu bekommen, werden massiv Schulden angehäuft und sogar Straftaten in Betracht gezogen.

Im Suchtstadium der Spielsucht zeigen sich auch deutliche psychische und physische Symptome als Form der Entzugserscheinungen:. Einzig beim Spielen fühlen sich die Betroffenen beschwerdefrei, was die Sucht nach dem Glücksspiel weiter verstärkt.

Der Krankheitsverlauf der Computerspielabhängigkeit ähnelt grundlegend dem der Glücksspielsucht. Obwohl es beim Computer spielen nicht um Geldeinsätze geht, werden auch hier immer höhere Risiken eingegangen, zum Beispiel indem während der Arbeitszeit gespielt wird.

Für die Diagnose von Krankheiten greifen Ärzte vornehmlich auf zwei gängige Diagnosewerke zurück. Beide Systeme werden ständig neu überarbeitet und mit entsprechenden Nummern versehen.

Die Computerspielsucht findet keine Erwähnung. Nach ICD liegt ein krankhaftes Spielen dann vor, wenn das Spiel die Lebensführung des Patienten beherrscht und zum Verfall der sozialen, familiären, beruflichen und materiellen Verpflichtungen und Werte führt.

Neu und als vorläufige Forschungsdiagnose ist zudem die Computerspielsucht Internet Gaming Disorder aufgelistet.

Für die Diagnose einer Spiel-Abhängigkeit müssen über einen Zeitraum von 12 Monaten mindestens fünf der folgenden Kriterien vorliegen:.

Hast du die Befürchtung, dass du selbst oder jemand aus deinem Umkreis spielsüchtig ist? Diese Umschreibt die Abhängigkeit von Spielen, mit welchen Gewinne erzielt werden können.

Am häufigsten ist das das unkontrollierte Spielen an Spielautomaten in Casinos, Spielotheken oder Gaststätten vertreten.

Weitere Facetten sind Roulette, Kartenspiele oder Sportwetten. Diese zählen jedoch zu den harmloseren, weichen Glücksspielen.

Egal ob online oder analog, charakteristisch für hartes Glücksspiel sind z. Spielautomaten oder Online-Poker. Bei diesen Spielen wirken verschiedene Faktoren wie eine schnelle Spielabfolge, kurze Auszahlungsintervalle, Distanzierung zu realen Geldwerten und hohe Gewinnanreize zusammen.

Durch die Aktionsmöglichkeiten des Spielers in Form von der Auswahl von Zahlen, Einsätzen oder das Drücken von Stopp — Tasten hat er den falschen Eindruck den Spielverlauf aktiv beeinflussen zu können.

Im Rahmen der wachsenden Bedeutung der digitalen Welt hat sich auch die Computerspielsucht entwickelt. Auch hier entwickelt sich ein Verlust der Kontrolle über Dauer und die versteckten Risiken der Spielzeiten.

Die erste Entscheidung, nach dem gefassten Entschluss, die Spielsucht zu besiegen ist zu wählen ob die Spielsucht alleine bekämpfen werden soll, oder man lieber Hilfe bei den zahlreichen Stellen für Glücksspielsüchtige in Anspruch nimmt.

Welche dieser Möglichkeiten gewählt werden, muss der Betroffene selbst entscheiden. Hilfe gegen die Spielsucht bieten ambulante, therapeutische Praxen genauso wie stationäre Kliniken.

Ambulante Therapien haben gute Erfolgschancen, wenn der Patient zu Hause in einem stabilen Umfeld, mit Freunden und der Familie an Wegen aus der Spielsucht arbeiten kann.

Der Vorteil an diesem Therapiemodel ist, dass der Betroffene so seinem normalen Alltag nachgehen und neue Verhaltensweisen sofort umsetzten kann.

Weiter sollte auch der Kreis der engsten Kontaktpersonen wissen, wie man mit Spielsüchtigen umgeht. Spätestens, wenn der Versuch die Spielsucht selbst zu bekämpfen gescheitert ist, empfiehlt sich eine stationäre Spielsuchthilfe.

Hier, in einem beschützten Rahmen, fällt es Betroffenen oft leichter auf das Spielen zu verzichten. Es gibt mehrere Kliniken in Deutschland, die ein spezielles Behandlungsprogramm und erprobte Tipps gegen Spielsucht für Betroffene anbieten.

So lernt der Spielsüchtige, zusammen mit anderen Betroffenen was hilft gegen die Spielsucht. Eine Gemeinsamkeit der beiden Therapieformen sind die Einzel- und Gruppentherapien.

Das Ziel ist immer die Spielabstinenz. Für viele Teilnehmer ist die Vorstellung auf das Glücksspiel konsequent zu verzichten zunächst unvorstellbar.

Denn für Spielsüchtige wird das Spielen zum Lebensmittelpunkt. Andere Freizeitbeschäftigungen oder soziale Kontakte treten immer mehr in den Hintergrund.

Wichtig ist nun, Alternativen zu finden und soziale Kontakte wiederherzustellen. Denn die soziale Komponente ist eine weitere wichtige Voraussetzung für ein abstinentes Leben.

An diesem Punkt kommt man unweigerlich wieder auf das Umfeld aus Familie und Freunden zurück. Nur wenn sie die Mechanismen einer Spielsucht kennen und wissen bei Spielsucht was zu tun ist als Angehöriger können sie vielleicht Rückfälle des Spielers erkennen und richtig handeln.

Was tun bei Spielsucht? Ein allround Rezept dazu gibt es nicht. Nur Wegweiser, Erfahrungsberichte und Tipps gegen die Spielsucht.

Versuche Umstände, die gefährlich für die Abstinenz werden könnten zu meiden. Trinke beispielsweisen nicht in Bars, die freien Zugang zu Spielautomaten haben.

Alkohol weicht Hemmschwellen auf. Wer eine Spielsucht bekämpft ohne Therapie muss auf Vermeidungsstrategien zurückgreifen.

Welche Persönlichkeitsmale prägen einen süchtigen Spieler? Oft wird hier die fehlende Bereitschaft des Spielers genannt, die Wirklichkeit zu akzeptieren, welcher sich so in die Traumwelt des Glücksspiels flüchtet.

Die Betroffenen tauchen in eine Welt ein, in der sie sich auskennen, die sie scheinbar kontrollieren können, obwohl genau das Gegenteil der Fall ist.

Geistige unreife und das starke Verlangen der sofortigen Bedürfnisbefriedigung sind weitere Charaktereigenschaften die Spielsüchtige vermehrt aufweisen.

Auch ein gewisser Hang zu einem Geltungsbedürfnis soll eine Facette eines Spielers sein. Warum kann ein Betroffener nicht einfach aufhören zu spielen, um seine Spielsucht loswerden?

Warum ist es so schwer, was tun bei Spielsucht? Gesunde Menschen meinen, dass Spieler doch irgendwann ihren Mangel an Macht und Kontrolle einsehen müssen.

Daher ist es wichtig für den Spieler, genauso wie bei dem Umgang mit Spielsüchtigen, zu wissen, dass die erste Drehung, der erste Einsatz oder die erste Wette dieselben Folgen wie das erste Glas für den Alkoholiker hat.

Eher früher als später fällt er in das gleiche selbstzerstörerische Suchtverhalten zurück. An dieser Stelle tritt wieder die Frage auf, was hilft gegen die Spielsucht?

Um diese Verhaltensweisen zu verstehen, muss man den Verlauf der Suchtentwicklung kennen. Mit der Zeit geht es nicht mehr um die höhe des erspielten Geldes.

Viel mehr macht die innere Erregung beim Spielen die Sucht aus. Der Nervenkitzel verursacht im Gehirn ein chemisches Feuerwerk. Es schüttet einen Cocktail aus neurologischen Glückshormonen wie Serotonin und Endorphin aus.

Gewinnt der Spieler dann noch, reizt dies auch noch das Belohnungssystem im Gehirn. Die oben beschriebenen harten Glücksspiele beherbergen ein hohes Suchtpotenzial.

Wer trotzdem darauf nicht verzichten möchte sollte einige Regeln kennen und beherzigen. Der folgende Text zählt auf, wie es möglich ist im Vorfeld eine Spielsucht zu bekämpfen Tipps.

Setzt Prioritäten, wie Arbeitszeit und Zeit für die Familie. Besitze einen guten Bezug zu deinem Körper. Achte auf verlässliche soziale Kontakte.

Spiele nur mit Geld, welches dir auch gehört und welches nicht für Dinge des alltäglichen gebraucht werden würde. Versuche nicht, Verluste durch weiteres Spielen auszugleichen.

Setze dir immer vor dem Spielen ein festes Limit. Nimm nur dieses vorher festgelegte Budget mit zum Spielen und setzte dir ein Zeitlimit.

Lass EC-Karten oder ähnliches immer zuhause. Seine Spielsucht loszuwerden, heisst im Normalfall auch, sich noch einmal mit der Vergangenheit auseinanderzusetzen.

Wie werde ich meine Spielsucht los — jetzt Spielsucht besiegen. Natürlich ist es wichtig, zu lernen, wie man in schwierigen Situationen stark bleibt und dem Drang zum Zocken nicht nachgibt.

Selbstverständlich bieten Selbsthilfeprogramme gegen Spielsucht genau wie Spielsucht. Meistens ist der effektivste Weg, die Spielsucht wieder in den Griff zu kommen, wenn man sich einer traditionellen Psychotherapie unterzieht.

Dazu gehören bekannte Therapien wie. Mal-, Kunst- und Musiktherapie, die einem eine andere Ausdrucksmöglichkeit anbietet.

Innerhalb der Psychotherapie geht es darum, Ursachen für die Sucht zu finden und Verhaltensstrukturen zu schaffen. Dabei muss. Zu neuem Selbstwert: der Weg übers Unterbewusstsein.

Mit meiner Arbeit versuche ich das seelische und emotionale Ungleichgewicht wieder herzustellen, indem ich dorthin gehe, wo die Ursache Ihrer Spielsucht liegt: in Ihr Unterbewusstsein.

Durch Lenkung der Energieflüsse, stelle ich das harmonische Gleichgewicht wieder her. Sind Sie im Inneren wieder ausgeglichen, können Sie aus Ihren.

Rechnet man durch, wie viel Geld das pro Monat macht. Dann geht es los. Sie erzählt, dass sie an einer.

Masturbationssucht loswerden. Masturbation kommt in jeder Kultur und in jeder Geschichtsepoche vor. Auf diese Weise entdecken Jugendliche, woran sie Gefallen haben, bevor sie sexuelle Beziehungen im Erwachsenenalter eingehen.

Necessary cookies are absolutely essential for the website to function properly. This category only includes cookies that ensures basic functionalities and security features of the website.

These cookies do not store any personal information. Any cookies that may not be particularly necessary for the website to function and is used specifically to collect user personal data via analytics, ads, other embedded contents are termed as non-necessary cookies.

It is mandatory to procure user consent prior to running these cookies on your website.

Bei den Glücksspielen steht der Spielautomat beim Suchtpotenzial weit oben. Von einhundert Personen, die am Automat spielen, sind laut. Eine Sucht – egal ob Spielsucht oder eine andere Form von Sucht – lässt sich nicht auf eine einzelne Ursache zurückführen. Auch ein konkreter Anfangspunkt​. Die besten Spielsucht Tipps fußen auf der Idee, Probleme zu erkennen und sie zu bekämpfen, so früh es geht. Es muss nicht alles ausarten, ehe man die. keine Therapie macht. So klappt der Entzug von der Spielsucht. Lesen Sie, wie Sie Panikattacken loswerden. Frau liegt mit wachem Blick. lll➤ Sie glauben der Spielsucht verfallen zu sein? ✚✚ Sie wollen die Spielsucht bekämpfen? ✚✚ Wichtige Informationen und Hilfestellungen für. Spielsucht Loswerden

Spielsucht Loswerden Video

Was hilft gegen Glücksspielsucht?

Spielsucht Loswerden - Ähnliche Fragen

Aderlass — Bedeutung, Anwendung, Wirkung Jetzt lesen. Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website bieten. Man wird dadurch sozusagen zum Komplizen der Sucht und kann Co-abhängig werden. Und wie genau? Aber doch zumindest in diese Richtung denken. Wer über seine Spielsucht nicht am Telefon reden mag, kann sich auch an eine Sucht- oder psychosoziale Beratungsstelle vor Ort wenden.

Posted by Mooguzilkree

4 comments

Ist Einverstanden, die sehr lustige Meinung

Hinterlasse eine Antwort